28. August 2012
August 2012
2012
2011
Herbst 2010
2010
Winter 2009/2010
Herbst 2009
2009
  2008/2009
  Paralympics 2008
  Auf geht's!
  Sommeranfang
  Internationale DM im Sommer 2008
Winter / Frühjahr 2008
Jahreswechsel 2007 - 2008
Winter 2007
September 2007
August 2007
  Frühjahr 2007
Herbst 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
Frühjahr 2006
Winter 2005/2006
Herbst 2005
  Sommer 2005
  Frühjahr 2005
  Winter 2004
  Herbst 2004
  Paralympics
  Sommer 2004
  Frühjahr 2004
  Sommer - Winter 2003
  Sommer 2002 - Winter 2002 / 2003
  1993 - 2001
  Sommer 1988 - 1992
  Frühjahr / Sommer 1988
  1973 - 1988

Ich fliege für drei Monate nach Australien! Anfang Dezember geht’s rüber...;-) 

Die ersten zwei Wochen hab ich bei Christine und ihrem Freund in Canberra gewohnt, dann bei der ehemaligen Weltklasse.Speerwerferin Sue und zum Schluss in einer Jungs-WG mit Schwimmern und Baseballern. Anfang Februar bin ich gemeinsam mit den Leichtathleten vom AIS ( Australian Institute of Sports) nach Sydney zu den Australischen Meisterschaften gefahren- und hab eine australische Bronzemedaille abgesahnt! Sydney ist unglaublich- meine Güte, hier hätte ich glatt bleiben können...Übrigens starten in Australien Leichtathleten mit und ohne Behinderung gemeinsam bei den „Nationals“- das ist ein angenehmes Feeling..!

Im Anschluss an den Aufenthalt in meiner Lieblingsstadt folgte noch eine Woche Urlaub bei der sehr netten Hammerwerferin Sharyn in Brisbane, die ich beim Training in Canberra kennengelernt hatte. Die Hammerwerfer/innen Australiens hab ich besonders ins Herz geschlossen- Stuart, zehnfacher australischer Meister hatte mir nämlich zuvor für 4 Wochen seinen Wagen geliehen und mir bei Sue eine tolle Schlaf-/Wohnmöglichkeit besorgt..

Das Training war grandios- am AIS ist alles ganz nah beieinander- so konnte ich alles machen, was ich wollte bzw sollte.. Ein Weihnachten und Silvester in der Hitze hab ich nun auch mal erlebt- irgendwie ein komisches Gefühl so ohne Kälte und Schnee. Aber das machen viele Aussies durch überdeutlichen Leuchtschmuck rund um die Häuser wieder wett- Eiszapfen blinken einen wenn es dunkel wird an und übermannsgrosse Weihnachtsmänner..

Mann, das war eine Wahnsinnszeit in Down Under.. Und ich werde wiederkommen;-)) 

Hatte ich einen Jetlag.. - ich hab echt 14 Tage gebraucht, um den wegzubekommen.. Dann musste ich ja gleich loslegen mit dem Training, dem Studium und Sponsorenangelegenheiten..