28. August 2012
August 2012
2012
2011
Herbst 2010
2010
Winter 2009/2010
Herbst 2009
2009
  2008/2009
  Paralympics 2008
  Auf geht's!
  Sommeranfang
  Internationale DM im Sommer 2008
  Winter / Frühjahr 2008
  Jahreswechsel 2007 - 2008
  Winter 2007
September 2007
August 2007
  Frühjahr 2007
Herbst 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
Frühjahr 2006
Winter 2005/2006
Herbst 2005
  Sommer 2005
  Frühjahr 2005
  Winter 2004
  Herbst 2004
  Paralympics
  Sommer 2004
  Frühjahr 2004
  Sommer - Winter 2003
  Sommer 2002 - Winter 2002 / 2003
  1993 - 2001
  Sommer 1988 - 1992
  Frühjahr / Sommer 1988
  1973 - 1988

Die WM findet statt in Assen/ Niederlande- alle Athleten wohnen in einer riesigen, ganz neuen Freizeitparkanlage ganz in der Nähe. Typisch aussehende holländische Bauernhäuser (reetgedeckt etc), innen luxuriös ausgestattet, mit Schlafzimmern/ Wohnzimmern/ Terrasse etc sind nun den verschiedenen Nationen zugeteilt, in der Mitte der Anlage entsteht ein See, es gibt ein Riesenessenszelt und ein Restaurant mit Partymöglichkeit.                                       Meine Familie und Freunde können aufgrund der geographischen Nähe vorbeikommen und endlich mal zuschauen!                                                                               Bis ich hierher kam, war ich in einer superguten Laune und Verfassung- hier vor Ort geht’s aber irgendwie merklich bergab.. Das Essen bekommt mir mal wieder nicht so richtig und ich glaube, ich hab mir keinen Gefallen getan- ich habe mir zu hohen Leistungsdruck aufgebaut. Nicht das ich das, was mir vorschwebt nicht zu leisten im Stande wäre, aber ich manövriere mich irgendwie in eine ungünstige innere Lage. Die Wettkämpfe verliefen schwierig: Beim Speer goß es in unvorstellbaren Massen, der Wettkampf verlief total unorganisiert- ich wurde aggressiv. Ich hatte einen guten Wurf, aber nachdem er mit superweite deklariert war, zogen ihn die Wettkampfrichter zurück mit der Begründung, die Messanlage sei defekt..Ja und dann verlor ich irgendwie die Lockerheit und den Spaß und offensichtlich auch alles, was ich im Training gelernt hatte- weg war der Traum und das, wo ich mich wochenlang wirklich super gefühlt hatte.             Beim Diskus war es anders- ich war nun sehr ernüchtert und wollte die einzige Möglichkeit noch an eine Medaille ranzukommen gut geplant wahrnehmen. Die Einwerfer waren super, nur gab es wiederum eine Organisationspanne und wir mussten aufgewärmt, eingeworfen und Wettkampfbereit im Call-Room diesen nach 40 min warten wieder verlassen und noch mal rausgehen. Wettkampfbeginn war dann eineinhalb Stunden später und ich wollte zwar noch, aber die Kräfte waren aufgebraucht- es klappte auch nicht...                         Auweia, da war mit mir nicht mehr sehr viel los- total zerschossen und ernüchtert hab ich das Wettkampfjahr 06 beendet..